0 0
Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen.
Karabiner und Express-Sets

Hochwertige Karabiner und Expressen für das Klettern in der Halle oder am Felsen.

  1. 1
  2. 2
Symmetrischer HMS-Karabiner mit mittlerer Kapazität. Mit Twin-Gate-Konzept.
15,95 € * Gewicht 0.079 kg
Unidirektionaler Verriegelungskarabiner zur Verwendung mit Sicherungsgeräten. Twin-Gate-Konzept.
25,95 € *
Großer Birnenförmiger Verschlusskarabiner zum Sichern und zum Einhängen von Material.
23,95 € * Gewicht 0.09 kg
Großer Birnenförmiger Verschlusskarabiner zum Sichern und zum Einhängen von Material.
18,99 € * Gewicht 0.085 kg
Asymmetrische D-Form Karabiner für Sicherungssysteme und Ausrüstung.
21,95 € * Gewicht 0.075 kg
Asymmetrische D-Form Karabiner für Sicherungssysteme und Ausrüstung.
16,99 € * Gewicht 0.07 kg
D-förmiger, sehr vielseitig einsetzbarer kompakter und leichter Verschlusskarabiner
ab 13,99 €
D-förmiger kompakter und leichter Karabiner zum technischen Klettern und zum Verbinden von Zubehör
8,99 € * Gewicht 0.041 kg
Vielseitig einsetzbarer Karabiner zum Sportklettern
8,99 € * Gewicht 0.039 kg
Leichter Karabiner mit MonoFil Keylock-System
11,99 € Gewicht 0.034 kg
  1. 1
  2. 2
Karabiner und Express-Sets bei MK Outdoor

Karabiner und Express-Sets sind für jede Kletter- und Bergsportausrüstung unabdingbar. Sie müssen stabil sein und belastbar, denn sie sollen zuverlässig die Verbindungen zur Sicherung am Felsen oder an der Kletterwand schaffen. Daher ist es wichtig, auf die Qualität zu achten. Alle in der EU verkauften Karabiner müssen dem Standard EN 12275 entsprechen, der Mindesbelastbarkeitswerte festlegt. Sie liegen bei 20 kN in der Längsrichtung und 7 kN in der Querrichtung. Die von uns angebotenen Karabiner von Beal und Petzl erfüllen sämtlich diese Anforderung und gehen in den meisten Fällen darüber hinaus.
Beides, Karabiner und Express-Sets, gibt es in verschiedenen Größen und Farben sowie mit unterschiedlichen Verschlusssystemen.


Karabiner bei MK Outdoor

Wir halten für die Sportkletterer leichtgewichtige Karabiner aus Aluminium der Qualitätshersteller Beal und Petzl bereit. Neben der Belastbarkeit, deren Werte seitlich an den Karabinern eingraviert ist, spielt die Verschlusssicherheit beim Karabiner eine bedeutende Rolle. Den richtigen Verschluss sucht man sich nach Einsatzgebiet und Kletterroute aus. Fachliche Beratung ist dabei auf jeden Fall zu empfehlen.

Karabinerformen

Normalkarabiner (Typ B): Diese Karabiner haben gewöhnlich kein besonderes Verschlusssystem und finden sich insbesondere in Expresschlingen im Einsatz. Hierbei wird oft der seilführende Karabiner mit kleinen Gummifixierungen an der Schlinge befestigt, um Querbelastungen zu verhindern.

Normalkarabiner ohne Querbelastung (Typ D): Diese Karabiner kommen in Expressschlingen zum Einsatz. Die Schlinge ist hierbei in einer Aussparung fixiert.

HMS-Karabiner (Typ H): Der HMS-Karabiner (Halbmastwurfsicherung) ist sozusagen der Klassiker unter den Karabinern. Die Sicherung gegen plötzliches Öffnen erfolgt durch ein Schraubgewinde oder ähnliche Verschlusssysteme. Der HMS-Karabiner hat ein breiteres und ein schmaleres Ende. Das breitere Ende ist vor allem für die Sicherung mit Halbmastknoten gedacht.

Klettersteig-Karabiner (Typ K): Diese Karabiner sind mit einem speziellen Verschluss ausgestattet, der es erlaubt, schnell und leicht umzuhängen. Sie sollten der UIAA-Norm entsprechen und damit eine Belastung von 8 kN aushalten. Karabiner dieses Typs werden ausschließlich an Klettersteigen verwendet. Bei den Sicherungen finden sich heute hauptsächlich zwei Arten: die Griffsicherung oder Handballensicherung, sowie die Daumensicherung (mit Jet-Lock)

Verschluss-Prinzipien

Normale Schnappverschlüsse ohne spezielle Sicherung: Dieses Verschlusssystem bietet die geringste Sicherung beim Klettersport. Karabiner mit diesen Verschlüssen eignen sich gut als Transporthaken für Ausrüstungen am Gürtel o.ä.. Als Sicherung kommen sie höchsten zusammen als zwei gegenläufige Karabiner zum Einsatz, wie die Verbindung von Sicherugsgeräten mit dem Gurt. Auch findet man sie in der Regel an Expressen.

Schraubverschlüsse: Diese Verschlüsse sind schon deutlich sicherer, wenn es darum geht, den Karabiner gegen unbeabsichtigtes Öffnen zu sichern. Sie werden benutzt, um Sicherungsgeräte mit dem Klettergurt zu fixieren oder auch bei der Halbmastsicherung.

Ball-Lock-Systeme, Bajpnettverschüsse, Belay-Master: Das sind auf jeden Fall die sichersten Systeme. Sie werden auf den Verschluss des Karabiners gesschoben und schützen diesen so gegen eine Einwirkung von außen. Karabiner, die mit diesem Verschlusssystem ausgerüstet sind, sind besonders für die Halbmast-Sicherung zu empfehlen.

Twin-Gate-Karabiner Dies ist ein von Grivel entwickeltes System und noch relativ neu auf dem Markt. Hierbei verhindern zwei gegenläufige Schnapper, dass das Seil sich an Zweischensicherungen selbst aushängen kann. Der äußere Schnapper wird dabei hochgezogen und das Seil so in den Karabiner gedrückt. Im Handling sicher nicht ganz einfach, bietet dieses System aber ein Plus an Sicherheit.


Express-Sets

Express-Sets (auch Exe oder Expresse) kommen hauptsächlich beim Vorstieg zu Einsatz, um das Seil an fixierten Punkten in der Wand oder am Felsen zu besfestigen. Auf diese Weise wird das Seil direkt geführt, Reibungen an Wand oder Felsen werden minimiert und es kann sich nicht so leicht verwickeln. Zusätzlich sichert die Exe auch im Falle eines Sturzes die Zugrichtung nach unten und sorgt somit dafür, dass die Fixierung nicht so schnell aus der Verankerung reißt. Weiterhin trägt die Schlinge der Exe auch dazu bei, den Sturz ein wenig abzufangen und zu dämpfen.

Wir führen Express-Schlingen von Petzl in den Längen 12 und 17 cm.

Trusted Shops Kundenbewertungen für mkoutdoor.de: 5 / 5.00 von 18 Bewertungen.